Helm mit reflektierenden Stickern von Halfbird

Hier bin ich! ✨ — Reflektierende Sticker, die sichtbarer machen

Von einem Einjährigen und seiner Wut auf den Fahrradhelm und der Frage, wie das Thema Verkehrssicherheit Spaß machen kann — die Geschichte unserer reflektierenden Sticker 

Bunt statt braun — unser gratis Demoplakat! 🌈 Du liest Hier bin ich! ✨ — Reflektierende Sticker, die sichtbarer machen 4 Minuten

Eigentlich fing alles mit einem Helm und einem etwa einjährigen Kleinkind an. Wir sind schon sehr früh mit unserem selbstgebauten Lastenrad durch Frankfurts Ostend gepest und den täglichen Protest meines Sohnes müsste man noch am Flughafen gehört haben. Auf Helm hatte er einfach keinen Bock und erklär die Notwenigkeit und den Nutzen mal einem Einjährigen, um 8 Uhr morgens, in der Kälte, draußen in der Dunkelheit, vor dem Fahrradschuppen. Da kannst Du nur verlieren.

Irgendwann kam mir die Idee gegen das Problem anzustickern. Und wenn der "Gegenstand des Grauens" ein Helm ist, dann sollten die Gute Laune-Aufkleber am besten noch irgendwie leuchten.

Kind mit lila Fahrradhelm mit reflektierenden Stickern von HalfbirdGesagt, getan — okay, so schnell ging es auch wieder nicht. Natürlich hat es vom ersten Entwurf bis zum fertigen Produkt ein wenig Zeit gebraucht, aber dann waren unsere ersten Sets da: Dackel Detlef, Regenbogen und Pferd — unsere Gamechanger! Ab sofort wurde der selbstdesignte Helm mit Stolz der Öffentlichkeit präsentiert und im Ostend kehrte wieder Ruhe ein. 

Mittlerweile gibt es über 20 Sets. Zuerst waren es noch kleine 3er Sets mit einzelnen Motiven. Es folgten die ersten Stickerbögen: Dino, Meereswelt, Safari, Weltraum und unser Dauerbrenner: Allerlei. Unsere Mini-Edition kam etwas später dazu und ist eher ein verrücktes Zufallsprodukt — man könnte sie auch einen "blöden Bestellfehler" nennen. Irgendwann zwischen Rechner runterfahren und Kinder aus der Krippe holen, habe ich der Druckerei eine falsche Datei hochgeladen, die einen Bogen kleinerer Motive zur Folge hatte. Die Überraschung bei ihrer Ankunft im Atelier war groß, noch größer war aber die Nachfrage nach unseren neuen Mini Reflex Stickern — welch ein Glück im Unglück! Für kleine schmale Lenkstangen, Fahrradklingeln, Schutzbleche,... eignen sie sich einfach hervorragend gut — dass ich da nicht von allein drauf gekommen bin! ...obwohl: Irgendwie bin ich es ja, auf meine eigene verpeilte Weise! 😜

Mini Edition der reflektierenden Sticker auf einem Micro Roller

Und wo wir schon bei Zufallsprodukten sind: Unsere reflektierenden Sticker sind die Vorreiter unser spülmaschinenfesten Sticker. Es blieb nämlich nicht nur bei einem Helm — auch Bobbycars, Laufräder und ja, auch Brotdosen wurden mit Reflexstickern dekoriert und nachdem Dackel Detlef tatsächlich Intensivwaschgang für Intensivwaschgang unversehrt meisterte, war die Zeit reif für die erste Edition spülmaschinenfester Sticker. Aber das ist eine andere Geschichte, von der ich Euch in unserem Blogbeitrag Fest, fester, unsere spülmschinenfesten Sticker erzähle.

Von der lieben und unglaublich talentierte Anna Katharina Jansen findet Ihr mittlerweile auch verschiedene Sets reflektierender Sticker in unserem Shop: Blume, Sterne und Vogel und die neuen Bögen Sommernacht und Pferde

Helm mit reflektierenden Stickern von Halfbird im Hell/Dunkel-Vergleich

Zurück zu unseren reflektierenden Stickern und dem Thema Verkehrssicherheit. Die Sichtweite von dunklen Gegenständen (Personen) bei Dunkelheit beträgt laut ADAC etwa 25 m. Das ist echt nicht viel. Daher ist die Empfehlung sich selbst und natürlich im Besonderen Kinder sichtbarer zu machen. Das funktioniert zum einen über helle Kleidung, noch besser sind reflektierende und/oder fluoreszierende Materialien. Soviel vorab.

Unsere reflektierenden Sticker ersetzen nicht Warnweste und Co.. Das können sie gar nicht, dafür sind sie schlichtweg zu klein. Wahrscheinlich ist das jedem bewusst, ich möchte es aber nicht unerwähnt lassen, denn dafür ist das Thema zu wichtig. Unsere Reflexsticker sollen vielmehr für das Thema Sichtbarkeit und Schutz sensibilisieren, Spaß daran machen. Und natürlich reflektieren und leuchten sie auch im Dunkeln — am besten aber mit Deinen Klamotten und Lichtern um die Wette!

Und natürlich sie sehen richtig cool aus: Auf Laufrädern, Fahrrädern, Lastenrädern, wo wir schon dabei sind, Kinderwägen, Bollerwägen, Helmen, Rollern, Inlinern, Skate- und Longboards, an Stellen, wo sonst kein Reflektor sitzt! Ich weiß, dass Kund:innen sie auch gerne mal auf Gummistiefel und Regenjacken kleben und wenn es dort hält, dann ist das natürlich super! Speziell gemacht sind sie aber für feste und starre Oberflächen. Für Outdoorstoffe gibt es seit dem letzten Jahr auch reflektierende Bügelbilder, alles dazu könnt Ihr hier auf unserem Blog nachlesen.

 

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor dem Veröffentlichen geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.